WAS TUN ZUR PFLEGE DER KAROSSERIE? WANN WIE BESONDERS ZU BEACHTENDE VORSICHTSMASSNAHMEN EMPFOHLENE PRODUKTE
Karosseriewäsche:
Schmutzspritzer, Staub, Schlamm, Vogelkot, Baumharz, Insektensekret, Pollen, Teer entfernen.
Häufig
So schnell wie möglich bei Vogelkot, Harz, Insektensekret, Pollen und Teer, die lackschädigende chemische Substanzen enthalten
Wagenwäsche von Hand ODER Hochdruckreinigung ODER Wagenwäsche in der Waschanlage Wagenwäsche von Hand:
Staub, der Kratzer verursachen kann, vor dem Putzen mit reichlich Wasser abspritzen.
Nach dem Putzen und Nachspülen Fahrzeug mit einem Ledertuch trocknen, um Kalkflecken zu vermeiden. Keinen Scheuerschwamm benutzen.
Sauberer Schwamm
Mildes Autoshampoo
Ledertuch
Mikrofasertuch
Hochdruckreinigung:
Empfohlenen Abstand des Sprühkopfes (50 cm) einhalten, besonders an den Steinschlagstellen. Manche Flecken (z.B. Teerů) müssen gegebenenfalls zusätzlich behandelt werden.
Wagenwäsche in der Waschanlage:
Achtung bei schlecht gewarteten Waschanlagen: Die Bürsten können Mikrokratzer verursachen, die besonders auf dunklem Lack auffallen.
Karosserie nicht trocken abreiben. Wagen nicht in der prallen Sonne oder bei großer Kälte waschen.
In Küsten- oder Industrieregionen (usw.) Fahrzeug im Winter häufiger waschen, um Jodablagerungen, Schlamm, Ruß und Streusalz zu entfernen, die stark korrosiv wirken. Unterboden und Radkästen gründlich reinigen.
Angetrockneten Teer, Vogelkot, Harz, usw. nicht direkt abkratzen. Ablagerungen vor dem Entfernen mit reichlich Wasser einweichen. Auf keinen Fall Lösungsmittel, Benzin oder Ähnliches verwenden. Teerfleckentferner
Insektenreiniger
Sauberes Tuch
Klares Wasser
Lack schützen:
Fahrzeug nicht stark verschmutzen lassen
Mindestes zweimal im Jahr (vor und nach dem Winter) ODER durch regelmäßige Anwendung eines Waschprogramms mit Wachszusatz in der Waschanlage ODER Nach jedem Polieren Wachsen von Hand ODER in der Waschanlage mit Wachszusatz Vor dem Wachsen muss das Fahrzeug vollständig sauber und trocken sein. Nicht in der prallen Sonne anwenden Gebrauchsanweisung des Produkts befolgen Nicht auf Kunststoff oder Gummi anwenden Vom Vertragshändler empfohlenes Wachs (ohne Schleifmittel) Watte Mikrofasertuch
Mikrokratzer entfernen Nur wenn Mikrokratzer zu sehen sind Polieren von Hand oder beim Vertragshändler nachfragen Vor dem Polieren muss das Fahrzeug ganz sauber und trocken sein. Die Verwendung von Politur mit zu starker Schleifwirkung oder der unsachgemäße Gebrauch einer Poliermaschine können Spuren hinterlassen und/oder den Lack stumpf werden lassen. Gebrauchsanweisung des verwendeten Produkts befolgen. Nicht auf Kunststoff oder Gummi anwenden. Nach dem Polieren muss das Fahrzeug eingewachst werden. Vom Vertragshändler empfohlene Politur
Watte
Mikrofasertuch
Kleine Lackschäden beheben:
Kratzer, Lackplatzer, Steinschlagstellen
Schnell, wenn das Blech sichtbar ist, um Korrosion zu vermeiden Lackstift
Wenn das Blech sichtbar ist, Vertragshändler zu Rate ziehen
Gebrauchsanweisung des Produkts zur Ausbesserung oberflächlicher Schäden lesen. Lackstift erhältlich in den markenspezifischen Farbtönen
Kein Lösungsmittel, Benzin oder Petroleum zur Reinigung der Karosserie verwenden. Nach der Wagenwäsche mehrfach hintereinander leicht bremsen, um damit die Feuchtigkeit von den Bremsbelägen zu entfernen. Motorraum nicht mit Hochdruck reinigen.